Behandlungskosten der INPP-Förderung

Die Behandlungskosten richten sich nach der Honorarliste des INPP Deutschland.

Anamnese
einmalig
70
Anfangsberatung mit Fragebogenerhebung

Als erstes wird ein Gespräch mit den Eltern geführt. Hier haben die Eltern die Möglichkeit, detailliert über den Verlauf der Schwangerschaft, Geburt, die Zeit mit dem neugeborenen Kind und über die weiter Entwicklung bis zum jetzigen Zeitpunkt zu berichten. Ein speziell entwickelter Fragebogen dient bei diesem Gespräch als roter Faden.

Dauer: 2 Stunden
Teilnehmer: Mutter
ohne Kind
Mehr Info
INPP Testung
einmalig
210
Überprüfung des neuromotorischen Entwicklungsstandes
Der Test umfasst den fein- und grobmotorischen Bereich, den Gleichgewichtssinn, Bewegungsmuster, wie z.B. das Krabbeln oder Hüpfen, die verschiedenen frühkindlichen, primitiven Reflexe, aber auch Halte- und Stellreaktionen, Amphibien-, Roll-, Landau- und Babinski Reflex, Überprüfung der Lateralität, rechts-, links, oder auch überkreuz, sowie die.
Dauer: 2-3 Stunden
Teilnehmer: Kind
mind. ein Elternteil
Mehr Info
Auswertung
einmalig
80
Elterngespräch
mit Auswertung

Hier bespricht man mit den Eltern das Ergebnis jeden einzelnen Tests, damit die Eltern genau und detailliert informiert sind und insbesondere wissen, wie ihr Kind die einzelnen Tests bewältigt hat, welche Reflexe oder Auffälligkeiten bei der Testung zu beobachten waren. Jeder Test, jede Beobachtung wird nochmals auf der Basis des INPP bewertet und besprochen.
Dauer: 1-2 Stunden
Teilnehmer: Eltern
ohne Kind
Mehr Info
Bewegungsprogramm
einmalig
80
Erstellung und Einübung des häuslichen Übungsprogramms

Einübung der ersten Übung mit schriftlicher Anleitung. Persönliche oder/und telefonische Rücksprache. Bei Fragen oder Unsicherheit kurze Vorstellung um Übung zu optimieren.
Dauer: 30 Minuten
Teilnehmer: Kind
mind. ein Elternteil
Mehr Info
Wiedervorstellung
alle 6-8 Wochen
80
Überprüfung des häuslichen Übungsprogramms

Nach 6 bis 8 Wochen findet dann die erste Wiedervorstellung statt. Eltern und Kind berichten ihre Erfahrungen. Der neurophysiologische Entwicklungsförderer überprüft die Durchführung der Übungen, testet erneut die behandelten Reflexe und Bereiche und entscheidet dann, ob und mit welcher neuen Übung des Programms fortgefahren wird.
Dauer: 1 Stunde
Teilnehmer: Kind
mind. ein Elternteil
Mehr Info

 

Das Bewegungsprogramm ist auf ca. 1 – 2 Jahre angelegt. Die Zeitangaben können je nach Alter des Kindes variieren. Im Durchschnitt entstehen monatliche Kosten von 40 – 60 €.

Die Kosten werden in der Regel nicht von einer gesetzlichen Krankenkasse übernommen.

Weitere Informationen zum Thema INPP entnehmen Sie bitte der Seite INPP.de